Press (just in German language)

Auf einen Blick

Information zum neuen Standort

Der Energetikom e.V. ist aus dem Nachhaltigen Stadtentwicklungskonzept der Stadt Ludwigsburg hervorgegangen, das seit 10 Jahren mit einem umfassenden integrierten Ansatz unter Beteiligung der Stadtgesellschaft erfolgreich weiter entwickelt wird. Mit Ihrem Engagement ist das Energetikom als Energiedenkfabrik ambitioniert gestartet und weiter entwickelt worden und damit ein wichtiger Impulsgeber für die heutige zukünftige energie- und wirtschaftspolitische Entwicklung der Stadt Ludwigsburg, des
Landkreis Ludwigsburg und der Region Stuttgart.

Pressetext, 16.09.2014

Energetikom nimmt Energie- und Klimaschutz im Kreis ins Visier

Bereits im Mai hat der Ausschuss für Umwelt und Technik beschlossen, den Auftrag für die Erstellung des Klimaschutzkonzeptes des Landkreises Ludwigsburg an ein Konsortium von Energetikom-Mitgliedern zu vergeben. Ende März 2013 hatte die Geschäftsführerin des Energetikom zusammen mit dem Landratsamt einen Antrag bei der Nationalen Klimaschutzinitiative des Bundesumweltministeriums eingereicht. Im Dezember kam die Förderzusage.

Pressetext, 18.07.2014

Energetikom-Antrag für Energiekonzept bewilligt

Die Geschäftsstelle des Energetikom hat zusammen mit dem Institut für Rationelle Energieanwendung der Universität Stuttgart (IER) einen Antrag bei der Nationalen Klimaschutzinitiative des Bundesumweltministeriums eingereicht. Dabei geht es um ein Energie- und Klimaschutzkonzept für Freiberg am Neckar. Dieser wurde jetzt bewilligt.

Pressetext, 14.01.2014

Botschafter der Republik Ecuador interessiert sich für Ressourceneinsparung und erneuerbare Energien

Besuch im Energetikom
Am vergangenen Dienstag, 3.12.2013 besuchte der Botschafter der Republik Ecuador in der Bundesrepublik Deutschland, S. E. Jorge Jurado mit einer Delegation seiner Botschaft und dem Honorarkonsul der Republik Ecuador in Baden-Württemberg Siegfried Rapp das Energiekompetenzzentrum Energetikom in Ludwigsburg.

Pressetext, 5.12.2013

Auswertung des Workshops mit der Wohneigentümergemein-schaft (WEG) Elefant wurde Experten im ENERGETIKOM vorgestellt

Zweites Treffen des Experten-Workshops
Am Montag, den 2. Dezember 2013, fand der zweite Experten-Workshop statt, der sich mit der Frage beschäftigt, wie man im Bereich großer Wohneigentümer-gemeinschaften (WEG) die Bereitschaft zur Zustimmung zu einer Sanierung und damit die Sanierungsraten steigern kann. Die Steigerung der Sanierungsraten ist ein zentrales Thema des städtischen Gesamtenergiekonzepts und zugleich Teil des Förder-projektes „Klimaneutrale Kommune“, das unter der Leitung der Hochschule für Technik in Stuttgart von Prof. Dr. Tobias Popovi? und Dr. Dirk Pietruschka zusammen mit dem Referat Nachhaltige Stadtentwicklung der Stadt Ludwigsburg durchgeführt wird. Das Projekt wird vom Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft des Landes gefördert.

Pressetext, 3.12.2013

Auftaktworkshop im Energetikom: Anreize zur Sanierung in großen Wohneigentümergemeinschaften (WEG) schaffen

Neue Finanzierungs- und Geschäftsmodelle diskutiert
Am Freitag wurde im Energetikom ein Workshop zu der Frage durchgeführt, wie man im Bereich großer Wohneigentümergemeinschaften (WEG) die Sanierungsraten steigern kann. Diese Frage ist ein zentrales Thema des städtischen Gesamtenergiekonzepts und zugleich Teil des Förderprojektes Klimaneutrale Kommune des Umweltministeriums, das unter der Leitung der Hochschule für Technik in Stuttgart von Prof. Dr. Tobias Popovic und Dr. Dirk Pietruschka zusammen mit der Stadt Ludwigsburg durchgeführt wird.

Pressetext, 14.10.2013

Beschleunigte Energiewende durch starkes Netzwerk

Minister für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Alexander Bonde informiert sich bei seinem Besuch in Ludwigsburg über das Energetikom.
Am vergangenen Montagabend, 16.09.2013 besuchte der Minister für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz, Alexander Bonde, zusammen mit der Bundestagsabgeordneten Ingrid Hönlinger das Energetikom in Ludwigsburg.

Pressetext, 18.09.2013

Bundestagsabgeordneter Steffen Bilger besuchte das Energetikom e.V.

Am vergangenen Mittwochnachmittag besuchte der Bundestagsabgeordnete Steffen Bilger (CDU) die Geschäftsstelle des Energetikom – Energiekompetenz und Ökodesign e. V.

Pressetext, 13.07.2013

Nachhaltige Kommunalentwicklung – „Gemeinsam auf dem Weg in die Zukunft“

Wie machen sich Kommunen auf den Weg zu einer nachhaltigen Kommunalentwicklung? Wer leistet Unterstützung, um die verschiedenen Akteure in Kommunen erfolgreich einzubinden? Wie kann diese Unterstützung aussehen, damit der eingeschlagene Weg zum Ziel führt? Diese und weitere Fragen werden am 22. Januar 2012 im Forum in Ludwigsburg zentrales Thema der Auftaktveranstaltung des Pilotprojektes Nachhaltige Kommunalentwicklung – „Gemeinsam auf dem Weg in die Zukunft“ des Ministeriums für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft in Kooperation mit dem Städte-, Gemeinde- und Landkreistag, dem Gemeindenetzwerk sowie dem Zukunftsbüro Ludwigsburg sein.

Pressetext, 15.01.2013

Bundestagsabgeordnete Ingrid Hönlinger besuchte das Energetikom e.V.

Am vergangenen Dienstagnachmittag besuchte die Bundestagsabgeordnete Ingrid Hönlinger (Bündnis 90/Die Grünen) mit einer Delegation Interessierter aus dem Landkreis Ludwigsburg das Energetikom – Energiekompetenz und Ökodesign e. V.

Pressetext, 19.12.2012

Neubesetzung der Energetikom-Geschäftsstelle

Zum November diesen Jahres wird es einen personellen Wechsel in der Energetikom-Geschäftsstelle geben. Nach einem öffentlichen Ausschreibungsverfahren hat sich der Vorstand für Dr. Monika Herrmann als Nachfolgerin von Dr. Taj Kanga entschieden. Herr Dr. Kanga wechselt nach Ablauf der dreijährigen Personalleihgabe durch die Wirtschaftsförderung Region Stuttgart GmbH, wieder zu seiner früheren Tätigkeit.

Pressetext, 05.09.2012 (50 KB)

Umweltminister Untersteller besucht Energetikom

Der Umweltminister von Baden-Württemberg hat am 09. Dezember 2011 das Energetikom besucht und zeigte sich von dessen Potenzial beeindruckt und hinsichtlich möglichen Kooperationen mit seinem Haus offen.

Pressetext, 15.12.2011 (50 KB)

Energetikom-Arbeitskreis gewinnt Ausschreibung für Gebäudeuntersuchung

Der Arbeitskreis "Integrierte Stadtentwicklung" hat einen Auftrag zur Untersuchung von CO2 Einsparpotentiale bei Bestandsgebäuden erhalten.

Ludwigsburger Kreiszeitung, 08.11.2011 (380 KB)

LBW Wealth Management GmbH stellt sich vor

Auf dem Energetikom Herbstevent am 25.10.2011 hat sich die LBW und ihre ersten Pläne zum Umbau des Gebäudes 12/17 präsentiert.

Ludwigsburger Kreiszeitung, 27.10.2011 (488 KB)

Investor entwickelt neue Heimat des Energetikom

Das Getrag Gebäude 12/17 an der Solitudeallee in Ludwigsburg wird nun zu einem Vorzeigeobjekt umgebaut. Darin wird Ende 2012 das Energetikom seine neuen Räume beziehen.

Ludwigsburger Kreiszeitung, 30.06.2011 (143 KB)

Expertenkommission übergibt Positionspapier an Wirtschaftsministerium Baden-Württemberg

Die Ergebnisse ihrer Arbeit hat die Expertenkommission am 8. Dezember 2010 vorgestellt und das Positionspapier zur nachhaltigen Stadtentwicklung an Staatssekretär Drauz übergeben.

Pressetext, 08.12.2010 (131 KB)

Expertenkommission bereitet Positionspapier zur nachhaltigen Stadtentwicklung vor

Ziel der Expertenkommission ist es eine Strategie zu entwickeln, um die Nachhaltigkeitspolitik Baden-Württembergs umsetzen zu können. Zudem soll eine nachhaltige Stadtentwicklungsplanung in die Förderpolitik des Landes implementiert werden.

Pressetext, 08.11.2010 (82 KB)

Energetikom präsentiert mehr Raum für innovative Projekte

Es hat sich viel getan seit der Gründung in 2009: das Energetikom stellte bei seinem Herbstevent am 26.10.2010 die neuen Räumlichkeiten und aktuellen Projekte vor.

Pressetext, 26.10.2010 (137 KB)
Stuttgarter Zeitung, 27.10.2010 (65 KB)
Stuttgarter Nachrichten, 27.10.2010 (37 KB)

Energetikom bezieht seine neuen Räume

Energetikom  hat seit 10.09.2010 ein neues Domizil im Verwaltungsgebäude der Getrag Ludwigsburg, Hermann-Hagenmeyer-Straße 1.

Pressetext, 10.09.2010 (86 KB)

Grünes Licht für für den neuen Standort auf dem Getrag-Areal

Der Gemeinderat der Stadt Ludwigsburg hat in seiner Sitzung vom 30.06.2010 der Anmietung von 400 m² auf dem Getrag-Areal ab 2012 zugestimmt. Laut Plan soll Energetikom im Oktober umziehen.

Ludwigsburger Kreiszeitung, 02.07.2010 (60 KB)

Ludwigsburg setzt auf Energiekompetenz und Elektromobilität

Voraussichtlich  wird der zukünftige Sitz des Energetikom e.V. auf dem Gelände des Automotiv-Unternehmens Getrag sein. Energetikom nimmt den Bereich Elektromobilität in seinen Themenkreis mit auf.

Ludwigsburger Kreiszeitung, 08.05.2010 (191 KB)

Energetikom - die Arbeit geht zügig weiter

Trotz der Zerstörung des geplanten Standortes geht die Arbeit im Energetikom weiter. Die Strukturen werden zügig weiter ausgebaut. Die Arbeitskreise starten ihre Aktivitäten.

Pressetext, 27.04.2010 (60 KB)

Brand zerstört geplantes Gebäude des Energiekompetenzzentrums

Am 10.03.2010 gegen 3 Uhr nachts zerstört ein Großbrand  die Halle 2Z in der Rheinlandstraße / Ludwigsburg bis auf die Grundmauern. Energetikom verliert so - kurz vor dem Umzug - seinen geplanten Sitz. 

Pressetext, 10.03.2010 (29 KB)

Region setzt große Erwartungen in das neue Energiezentrum

„Dieses Zentrum wird funktionieren“ - davon ist die Wirtschaftsförderung des Regionalverbands überzeugt. Sie wird daher das Energetikom mit einem Koordinator direkt vor Ort unterstützen.

Ludwigsburger Kreiszeitung, 21.10.2009 (29 KB)

Die Denkfabrik für Energie nimmt ihre Arbeit auf

Am 30.06.2010 wurde in der Ludwigsburger  Weststadt gefeiert: das Energetikom wird eingeweiht und nimmt seine Arbeit auf. Für die Region ist das Kompetenzzentrum ein „Leuchtturmprojekt“.

Ludwigsburger Kreiszeitung, 02.07.2009 (90 KB)
Stuttgarter Zeitung, 03.07.2009 (41 KB)

Erste Referenz soll die eigene Halle sein

Einst hat hier die Firma Ziemann Braukessel gebaut - schon bald soll die „Halle 2Z“ für Aufsehen sorgen. Wie  aus einer alten Produktionshalle ein energieeffizientes Bürogebäude wird …

Ludwigsburger Kreiszeitung, 01.07.2009 (63 KB)

Energiekompetenzzentrum: Stadträte geben grünes Licht

Die Ludwigsburger Stadtverwaltung kann ihre Planung für ein Energiekompetenzzentrum weiterführen. Dies signalisierte jetzt der WKV-Ausschuss. 

Bietigheimer Zeitung, 06.11.2008 (144 KB)

"Wir müssen handeln"

Die Stadt Ludwigsburg zeigt großes Interesse an der Realisierung eines Energiezentrums. Ingenieure, Handwerker, Hochschulinstitute, Beratungs- und Fortbildungsanbieter sollen unter der Zielsetzung „Energieeinsparung und Klimaschutz“  an einem Standort zusammengeführt werden.

Ludwigsburger Kreiszeitung, 05.11.2008 (72 KB)

Articles

All articles (just in German language).

Mehr Informationen

Deutsch English